Bitte beachten, aufgrund von Inventur in KW 26 kein Versand möglich!

  • 0271 / 7734490
  • kostenlose Lieferung
  • Anfragen + Angebotserstellung
  • 2% Rabatt bei Onlinezahlung
  • persönlich von Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr, Fr: 8:00 - 15:30 Uhr
  • 0271 / 7734490
  • kostenlose Lieferung
  • Anfragen + Angebotserstellung
  • 2% Rabatt bei Onlinezahlung
  • persönlich von Mo-Do: 8:00 - 16:30 Uhr, Fr: 8:00 - 15:30 Uhr

DVS-G106W02-2GF - HUB SW 4P GE+ 2P SFP ROHS MAC:Y - Managed Gigabit - DVS

865,49 €
inkl. MwSt.

Artikelnummer: DVS-G106W02-2GF

Verfügbarkeit auf Anfrage (Lieferzeit kann 14-20 Wochen betragen)

Beschreibung

High-End-Layer-2-Management, redundanter Selbstheilungsring und ein breiter Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 75 °C sorgen für ein äußerst zuverlässiges Netzwerk. Die EMV-Störfestigkeit entspricht den IEC-Normen und erreicht ein hohes Niveau von 3/4. Das intuitive Design der WEB-GUI-Schnittstelle bietet Benutzern einfachen Zugriff und Komfort.


Merkmale und Vorteile

  • IPv6-Adresse geeignet für größere Netzwerke und Nachbarerkennung
  • Automatische IP-Zuweisung durch DHCP/BootP-Server für einfachen Netzwerkaufbau
  • DHCP-Relay-Option 82 zum Senden von DHCP-Anfragen mit Client-Identitäten an einen DHCP-Server
  • Portbasierter DHCP-Server mit IP- und MAC-Bindung erleichtert die IP-Wartung erheblich
  • Q-in-Q-Doppel-VLAN zur Unterscheidung mehrerer VLANs
  • SNMP v1/v2c/v3 erleichtert den Verwaltungsaustausch zwischen Netzwerkgeräten
  • Unterstützt die Protokolle EtherNet/IP und MODBUS TCP, was die Fernverwaltung durch SCADA und andere Industriegeräte erleichtert
  • Proprietäre ONE RING Plus- und ONE CHAIN ​​Plus-High-End-Redundanztechnologie, einfach aufzubauende Topologie mit mehreren Ringen, selbstheilende Wiederherstellungszeit < 10 ms
  • STP/RSTP/MSTP für Netzwerkredundanz sorgt zusätzlich für Zuverlässigkeit
  • QoS (IEEE 802.1p) und TOS/DSCP für geschäftskritische Anwendungen
  • IEEE 802.1Q VLAN, MAC-basiertes VLAN, IP-Subnetz-basiertes VLAN, VLAN-Isolation und GVRP optimieren die Netzwerkstrategie
  • Verbesserte Netzwerksicherheit mit IEEE 802.1X, TACACS+, SSH, HTTPS und SNMP v3
  • Port isoliert für besondere Sicherheitsumgebung
  • Paralleles IEEE 802.3ad-Port-Trunking zur Erhöhung der Verbindungsbandbreite
  • SNTP (Simple Network Time Protocol) zur Synchronisierung der Netzwerkuhr
  • Broadcast/Multicast/Unknown Unicast Storm Control verbessert Durchsatzprobleme
  • Loopback-Erkennung zur Vermeidung von Broadcast-Schleifen und automatisches Herunterfahren der entsprechenden Ports
  • Intelligente Zugriffskontrollliste (ACL)
  • Die Sperrfunktion für MAC-Adressen pro Port blockiert unbefugten Zugriff
  • IGMP Snooping und GMVP beschneiden den Multicast-Verkehr
  • RMON-Gruppen 1,2,3,9 (Verlauf, Statistiken, Alarme und Ereignisse) für verbesserte Flussverwaltung und -analyse
  • Die CPU-Auslastung zeigt den Arbeitsaufwand an, den die CPU erledigt
  • Portspiegelung für Many-to-One-Ports, Online-Fehlerbehebung
  • Vielseitige Systemdateiaktualisierungen über TFTP, HTTPS oder HTTP
  • DDM-Diagnosefunktion durch SFP-Glasfasermodul
  • Automatische Warnung per E-Mail, DI, Relay, Syslog und SNMP-Trap
  • Kompatibel mit verschiedenen Industrieprotokollen, einschließlich EtherNet/IP, Profinet, CC-LINK IE und DNP 3.0


Spezifikationen

  • IEEE 802.3 10Base-T
  • IEEE 802.3u 100Base-T(X) und 100Base-FX
  • IEEE 802.3ab 1000Base-T
  • IEEE 802.3z 1000Base-X
  • IEEE 802.3x-Flusskontrolle
  • IEEE 802.1D Spanning Tree Protocol
  • IEEE 802.1w Rapid Spanning Tree Protocol
  • IEEE 802.1s Multiple Spanning Tree Protocol
  • IEEE 802.1p-Dienstklasse, Prioritätsprotokolle
  • IEEE 802.1Q VLAN-Tagging
  • IEEE 802.1AD VLAN Q-in-Q
  • IEEE 802.1X-Portauthentifizierung
  • IEEE 802.3ad LACP-Aggregation
  • IEEE 802.1AB Link Layer Discovery Protocol


Verarbeitungsart

  • Speichern und weiterleiten
  • IEEE 802.3x-Flusskontrolle im Vollduplex, Gegendruck-Flusskontrolle im Halbduplex


Schnittstelle

  • RJ45-Ports: 4 10/100/1000Base-T, Auto MDI/MDI-X, Auto-Negotiation
  • SFP-Ports: 2 100/1000Base-SFP
  • RS-232 (Micro-USB-Anschluss)
  • Digitale Eingänge (DI)
  • 1 Satz
  • 0~+5V ist AUS
  • +11V~30V ist AN
  • Max. Eingangsstrom 6mA
  • Alarmkontakte (DO)
  • 1 Relaisausgang
  • Führen Sie Strom 1A@24VDC
  • Reset-Knopf
  • 1 Satz


Leistung und Skalierbarkeit

  • Switching-Kapazität: 12 Gbit/s, kabelgebundene Geschwindigkeit, nicht blockierende Switching-Struktur
  • Weiterleitungsrate: 17,85 Mpps
  • MAC-Adresstabelle: 8K
  • Paketpufferspeicher: 4 MB
  • IGMP-Multicast-Gruppen: 256
  • Max. VLANs: 255
  • Servicequalität: 4 Prioritätswarteschlangen pro Port
  • DHCP-Server: 1.275 IP-Adressen
  • Jumbo-Frame: 9.600 Bytes


Management

  • STP/RSTP/MSTP, LACP, QoS, IGMP Snooping v1/v2/v3, IGMP Query v1/v2, GARP, GMRP, VLAN, VLAN Q-in-Q, VLAN nicht bewusst, SSH, DNS, HTTP, HTTPS, RADIUS, TACACS+, SNMP v1/v2c/v3, SNMP Traps, TFTP, RMON, LLDP, BootP Server/Client, DHCP Server/Client, DHCP L2 Relay, DHCP Relay Option 82, DHCP Option 66/67, RARP, Telnet, Syslog, SMTP 0, SNTP-Server/Client, IPv6, MODBUS TCP, EtherNet/IP
  • Sicherheit
  • Portsicherheit, HTTPS, SSH, 802.1x, TACACS+, SNMP v3
  • Aufbau
  • Webbrowser, Cisco-ähnliche Telnet-CLI, lokale USB-Konsole, SNMP, MODBUS TCP, IEXplorer-Dienstprogramm
  • MIB
  • MIB II, Bridge MIB, SNMP MIB, Ether-like MIB, Q-Bridge/P-Bridge MIB, IF MIB, Traceroute MIB, TCP MIB, UDP MIB, IP MIB, RMON Group 1,2,3,9, Delta Private MIB


Leistungsanforderungen

  • Eingangsspannung: 2 Sätze, 12 bis 48 VDC redundanter Klemmenblockeingang
  • Eingangsstrom: Max. 0,58A
  • Überlaststromschutz: Vorhanden, max. Eingangsstrom 12A
  • Verpolungsschutz: Vorhanden


Körperlich

  • Gehäuse: IP40-Metallgehäuse
  • Abmessungen: 135 mm (H) x 51 mm (B) x 135 mm (T)
  • Gewicht: 1.020 g
  • Installation: Industrielle DIN-Schienen- und Wandmontage


Umweltgrenzwerte

  • Betriebstemperatur: -40℃ bis 75℃ (-40℉ bis 167℉)
  • Lagertemperatur: -40℃ bis 85℃ (-40℉ bis 185℉)
  • Relative Luftfeuchtigkeit der Umgebung: 5 % bis 95 % (nicht kondensierend)


Zulassungen

  • Sicherheit: UL 61010, IEC 62368-1
  • EMV: FCC 47 CFR Teil 15 Unterabschnitt B Klasse A, IEC 61000-6-4, EN 55032 (CISPR 32)
  • EMS (IEC 61000-6-2, EN55024): IEC 61000-4-2, IEC 61000-4-3, IEC 61000-4-4, IEC 61000-4-5, IEC 61000-4-6, IEC 61000- 4-8, IEC 61000-4-29
  • Schock: IEC 60068-2-27
  • Freier Fall: ISTA-2A
  • Vibration: IEC 60068-2-6
  • Hi-Pot: 1,5 kV




Zusätzliche Produktinformationen

Verfügbarkeit
auf Anfrage
Fast Ethernet Ports
4
Gigabit Ports
2
Base-SFP Ports
nein
Relais Eingang
1
Relais Ausgang
1
Eingang Spannungsversorgung
2